Quality Miners - header

Was ist Wareneingang?

Nach dem HGB muss der Käufer die Ware beim Erhalt der Ware auf erkennbare Mängel prüfen und den Lieferanten gegebenenfalls unverzüglich benachrichtigen. Versteckte Mängel sind unverzüglich zu melden. Liegt keine Mängelrüge vor, gilt die Ware als angenommen. Wenn das Unternehmen diese fehlerhaften Teile (oder Produkte, die diese fehlerhaften Teile enthalten) auf den Markt bringt und zumindest im ersten Schritt eine Produkthaftungsklage erhebt, wird das Unternehmen als Händler rechtlich verfolgt.

Prüfplan für die ISO Zertifizierung

Im ISO-Zertifizierungsprozess des Unternehmens sind schriftliche Lieferantenqualifikationen und -freigaben, verständliche Bestell- und Lieferspezifikationen sowie ein Prüfplan mit Eingangsprüfnormen und Prüfverfahren erforderlich.

Um die Arbeitsbelastung für die Wareneingangsprüfung zu begrenzen, reicht es aus, einen vereinfachten Inspektionsplan für ISO 9001 zu erstellen und die folgenden Punkte zu überprüfen:

  • Menge
  • Identität
  • Richtigkeit der Transportbelege
  • (Sicht-)prüfung offensichtliche Mängel / Transportschäden

Im Falle einer Unstimmigkeit ist ein entsprechender Prüfbericht zu erstellen.

Acceptable Quality Level (AQL) ist ein Verfahren oder ein Probenahmesystem, mit dem die Anzahl der Proben in einem Unternehmen oder akzeptable Qualitätsgrenzen im Bereich des Qualitätsmanagements ermittelt werden. Dabei wird durch einen genau definierten Prozess beispielsweise eine bestimmte Warenmenge aus der Liefercharge als Muster ermittelt. Diese Zufallsstichprobe muss nach bestimmten Vorschriften (z. B. DIN ISO 2859-1) geprüft werden, denen der Lieferant und der Kunde zugestimmt haben.

Beim Skip-Lot (to skip = überspringen) Verfahren werden, Lose nicht oder nur mit geringerem Aufwand geprüft. Das Skip-Lot-Verfahren ist somit ein verfahren der Stichprobenprüfung das den Prüfaufwand reduziert

Softwarelösung QualityMiners.CAQ

Wareneingang CAQ

Optimieren Sie Ihre Qualität bei Liefer­anten und Teilen